https://www.honeywell.com/us/en/search.html

Wie wir bis 2035 klimaneutral werden

Wir bauen auf unseren Nachhaltigkeitsprojekten auf und nutzen Honeywell-Prozesse und -Technologien, um dem Planeten zu helfen

Im April 2021 haben wir den nächsten Schritt unternommen, um uns für die Umwelt zu engagieren.

Wir verpflichten uns, bis 2035 in unseren Einrichtungen und Betrieben klimaneutral zu werden und die CO₂-Emissionen entlang unserer Lieferkette weiterhin zu untersuchen und zu bewerten, sie zu quantifizieren und nach Möglichkeit zu beheben.

„Honeywell hat eine lange Tradition in der Verbesserung unseres eigenen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprofils und bietet gleichzeitig innovative Produkte und Dienstleistungen, die auch das Profil unserer Kunden verbessern“, sagte Darius Adamczyk, Chairman und CEO von Honeywell. „Wir werden weiterhin in unsere Werke und in neue Technologien investieren, die unseren CO₂-Fußabdruck reduzieren und einen wesentlichen Beitrag zu den weltweiten Bemühungen zur Eindämmung des Klimawandels leisten.“

Hier ist ein Blick auf dieses Versprechen.

Klimaneutral definieren

Kohlendioxid (CO₂) ist das bekannteste Treibhausgas, das Wärme in unserer Atmosphäre einfängt. Andere Treibhausgase können mit dem CO₂-Erderwärmungspotenzial oder „GWP“ als Einheit gemessen werden (genannt „CO₂-Äquivalent“ oder „CO₂e“).

Das hat negative Auswirkungen auf die Umwelt.

Klimaneutral zu sein bedeutet, dass wir bis 2035 CO₂e-Emissionen aus unseren Anlagen und Betrieben eliminieren.

So werden wir es erreichen

Wir haben bereits große Schritte in Richtung Klimaneutralität gemacht. Seit 2004 haben wir unsere Treibhausgasintensität um mehr als 90 % reduziert. Wir haben dies erreicht, indem wir Nachhaltigkeit in unser Kernbetriebssystem integriert haben und Tausende von Effizienzprojekten in unserem gesamten Betrieb generiert haben.

In den nächsten 14 Jahren werden wir den Rest in Angriff nehmen.

Wir werden noch mehr Energiesparprojekte abschließen, auf erneuerbare Energiequellen umstellen, Kapitalverbesserungsprojekte an unseren Standorten abschließen, unseren Fuhrpark elektrifizieren und glaubwürdige CO₂-Kompensationen nutzen.

„Unser volles Versprechen besteht darin, sowohl für unsere Betriebe und Einrichtungen klimaneutral zu werden, als auch weiterhin die CO₂-Emissionen entlang unserer Lieferkette zu untersuchen und zu bewerten, sie zu quantifizieren und nach Möglichkeit zu beheben“, sagte Evan van Hook, Chief Sustainability Officer von Honeywell.

Jenseits unseres eigenen Fußabdrucks

Da sich die Klimaneutralität weltweit durchsetzt, sind wir bereit, anderen Unternehmen und unseren Kunden dabei zu helfen, ebenfalls Klimaneutralität zu erreichen.

Dies können wir durch unsere Produkte und Technologien erreichen, die der Umwelt helfen.

Zum Beispiel unsere Solstice-Produktlinie mit Kältemitteln, Treibmitteln und Lösungsmitteln mit niedrigem Treibhauspotenzial. Solstice hat unseren Schätzungen zufolge die Emissionen von über 200 Millionen Tonnen Kohlendioxidäquivalenten aus der Freisetzung in die Atmosphäre vermieden. Dies entspricht der Entfernung von mehr als 42 Millionen Autos auf den Straßen für ein Jahr.